Tage im Guesthouse

Lesedauer 2 Minuten

Gestern hatte ich Morgens um Vier meine erste Video Konferenz. Fünf durchgeknallte Freunde, verteilt auf Frankfurt, Berlin, Malaysia und USA, verabreden sich zum Bier. Leider war mein Headset defekt, so dass ich über Aussenlautsprecher folgen musste. Dadurch fiel ich bei meiner finnischen Nachbarin in Ungnade. Sie sieht aus wie ein 70 kg schwerer Kasten und trainiert täglich mit Hanteln. Da sucht Mann freiwillig das Weite.

Immerhin habe ich auf die Art herausbekommen, dass die Finnen um 6:00 Uhr joggen gehen. Würde ich auch tun, wenn es nicht verboten wäre. Ich überlege nun, ob ich sie bei der malayischen Polizei denunziere … immerhin müsste ich dann nicht mehr ein schlechtes Gewissen wegen meiner Faulheit haben.

Die Strassen werden immer leerer.

Cenang Beach, Hauptstrasse

Wenn man die Patrouillien der Polizei im Auge hat, kann man sich dem Strand nähern. Nur Anschauen, aber nicht anfassen … der Strand als Analogie zur Table Dance Bar. 

Cenang Beach

Tja … mir bleibt nicht anderes übrig, als es wie die Katzen zu halten.

Immerhin habe ich Dank Claudia eine Lasagne und ein Bauernfrühstück bekommen. Asiatisches Essen ist wirklich gut … aber zu Zeiten eines Shutdowns ist es nicht einfach Essen jenseits der üblichen „Touristen Veralberung“ zu ergattern.

Die Inhalte der Sozialen Medien geben maximal Ideen für Cartoons. Je länger die Leute zu Hause sind, um so dämlicher wird es. Mich wundert dabei nur, dass die Polit – Crash – Kids, welche oft falsch als linke Akivisten bezeichnet werden, gleichfalls frei drehen. Die halten sich doch ohnehin nicht an die Regeln.

Ich vermute diese Kategorie haben auch die Grabsteine von Bulette und Uwe umgeworfen. Was zwei Polizisten, die von Schwerkriminellen erschossen wurden nun mit Linksaktionismus zu tun haben, kapieren vermutlich nur diese Wirrköpfe. Wahrscheinlich Unsinn faselnde Borderliner auf XTC. Geistig gesunde Menschen wissen, dass die Täter jederzeit auf jeden anderen ebenfalls geschossen hätten … auch auf erlebnisorientierte Besetzer.

Nützen tut es nur diesen Rabulistikern von der CDU, di2 R2G selbst noch für kaputte Ostereier verantwortlich machen würden. Egal …

Hier sind heute 37 Grad und das Wasser aus den Reservoiren hat ca. 50 Grad. Kalt Duschen fällt mal wieder aus.

Kommentar verfassen