Grüsse aus dem Trollhaus

Lesedauer 2 Minuten

Somehow, after my youth, things did not go optimally in my life between me and Christmas. For years it was my declared ambition to flee from this festival of harmony, alleged charity, Christianity. One day I met a crazy Irishman thousands of kilometers far away from my home. It had not happened to him differently. But he had found a solution. Why not make Christmas an occasion for a party with friends and people you like. To see Christmas simply as a label. At the latest, when I stood in front of a man-sized electric Santa Claus robot in the middle of Laos, I understood what he meant. Since then, I can sometimes see something positive in Christmas. The pandemic is not making it easy for any of us. Still, cheer up, a drink to all the friends we met, are meeting, will meet and also to those who are no longer here. The journey of life goes on and currently we are just where we are. Why not!
In this sense, a greeting to all readers, companions, friends of the Trollhaus. We see and read us.

Irgendwie lief es nach meiner Jugend in meinem Leben zwischen mir und Weihnachten nicht optimal. Über Jahre hinweg war es mein erklärtes Ziel vor diesem Fest der Harmonie, angeblicher Nächstenliebe, Christentum, zu fliehen. Eines Tages traf ich tausende Kilometer weit von meiner Heimat entfernt einen durchgeknallten Iren. Ihm war es nicht anders ergangen. Aber er hatte eine Lösung gefunden. Warum nicht aus Weihnachten einen Anlass für eine Party mit Freunden und Leuten zu machen, die man mag. Weihnachten einfach als Bezeichnung zu sehen. Spätestens, als ich mitten in Laos vor einem mannshohen elektrischen Weihnachtsmann Roboter stand, begriff ich, was er meinte. Seither kann ich Weihnachten manchmal etwas Positives abgewinnen. Die Pandemie macht es uns allen nicht leicht. Dennoch, Kopf hoch, einen Drink auf alle Freunde, die wir trafen, treffen, treffen werden und auch die, welche nicht mehr da sind. Die Reise des Lebens geht weiter und aktuell sind wir halt da, wo wir gerade sind. Warum nicht!
In diesem Sinne, ein Gruß an alle Leser, Wegbegleiter, Freunde des Trollhauses. Wir sehen und lesen uns.

Kommentar verfassen