Die Freischärler der Konservativen Revolution – The Republic

Vorab eine Anmerkung zum Titel. Im Gegensatz zum CSU - Mitglied Alexander Dobrindt bin ich mir der Bedeutung des Begriffs u. des historischen Hintergrunds der Konservativen Revolution durchaus bewusst. (siehe auch hierzu ein umfassendes Essay von Thomas Meyer beim Deutschland Funk,2018) Meyer beendet sein verlinktes Essay mit: "... Es wird schwierig werden, sehr schwierig sogar, … Die Freischärler der Konservativen Revolution – The Republic weiterlesen

Anarchismus, ein böses linksextremes Gespenst?

Ich behaupte mal eine ganz gute schulische Ausbildung erfahren zu haben. Vieles, was ich später in der Ausbildung meiner Töchter vermisste, war bei uns noch enthalten. An meinem Gymnasium, auf dem Papier alt - humanistisch, weil Latein und Alt - Griechisch angeboten wurde, gab es eine spannende Mischung stockkonservativer Lehrer und Restbestände der 68er. Im … Anarchismus, ein böses linksextremes Gespenst? weiterlesen

Legalize it

shallow focus photography of cannabis plant

doctors smoke itnurses smoke itjudges smoke iteven lawyer, tooso you’ve got to …some call it tamjeesome call it the weedsome call it marijuanasome of them call it ganjanever mind, got to…Bob Marley, Legalize it Before this year’s German parliamentary elections, the legalization of cannabis was a topic of discussion, and consequently, it is now being … Legalize it weiterlesen

Schutzgelderpresser und Dealer

shopping cart with groceries

Um diese abzuwenden, werden den Produzenten Subventionen, Steuererleichterungen oder gar Entschädigungszahlungen zugesprochen. Im kriminellen Milieu wird ein derartiges Verhalten Schutzgelderpressung genannt. Besonders perfide sind Energieriesen, die Notwendiges produzieren, ohnehin veraltete Kraftwerke abschalten müssten, aber auf der Außenbahn eine Entschädigung erhalten, weil sie angeblich politisch dazu gezwungen wurden.

Das Vaterland darf jedes Opfer fordern

Nein, der Tod auf dem Schlachtfeld bringt dem Individuum gar nichts. Könnte man den Sterbenden vor die Wahl stellen: „Leben oder posthumer Zapfenstreich mit Fackeln und Musik?“, würde er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit für das Leben entscheiden. Das Zeremoniell gilt nicht den Toten, sondern den Lebenden. Möglicherweise stirbt der Soldat, aber sein Tod und damit auch das Leben hat einen Sinn, für den es sich lohnt zu sterben

Legalisierung

shallow focus photography of cannabis plant

Eine Puritanerbewegung in den USA, die als Prohibition in die Geschichte einging, scheiterte auf voller Breite. Sie ist heute noch das eindrücklichste Beispiel für die Unmöglichkeit Drogen zu verbieten. Dennoch tobt seit Jahrzehnten ein Drogenkrieg und Konsumenten illegaler Substanzen werden von der Polizei verfolgt. Ein Cannabis oder Haschraucher bekommt eine Strafe für den Wirkstoff THC, während Leute, die das Nervengift Nikotin inhalieren oder die toxische Flüssigkeit und Lebergift Ethanol nichts zu befürchten haben.

Die Botschaft von Rabbit

woman punching the hand of man wearing training gloves

Wenn zwei sich streiten, sollten sie zunächst einmal klären, ob sie mit den von ihnen verwendeten Begriffen ähnliches verbinden bzw. mit identischen Definitionen belegen. Besteht diese minimale Grundlage nicht, redet jeder ein wenig vor sich hin, doch am Ende wird nichts dabei herauskommen. Gut, viele haben daran ohnehin kein Interesse und wollen nur mal der … Die Botschaft von Rabbit weiterlesen

Permanent Record – Dystopien werden real

code coding computer cyberspace

Edward Snowden hat es im Buch „Permanent Record“ präzise erkannt und beschrieben. Es ist eine Generation herangewachsen, deren Leben von Geburt an digital erfasst ist. Zur Erfassung kommt der unbedarfte Umgang mit der Digitalisierung und etwas hinzu, was ich als Verrohung der Menschen bezeichnen möchte. Höre ich Jugendlichen im Bus oder an der Bushaltestelle zu, … Permanent Record – Dystopien werden real weiterlesen

Angst

Sind Sie auch Berliner und werden jeden Morgen mit panischer Angst wach? Überall gibt es Bedrohungen. Was wäre zum Beispiel, wenn ich in den Görlitzer Park führe? Dort wäre ich wahrscheinlich innerhalb weniger Minuten das Opfer blutrünstiger Afrikaner. Gut, ich wüsste jetzt nicht, was ich in dem Park machen sollte, aber wenn? Oder es passierte … Angst weiterlesen

Der Weg

Kürzlich sah ich den Film „Dein Weg“ mit Charly Sheen. Ein Vater beendet den Weg seines auf dem Pilgerweg durch die Pyrenäen verstorbenen Sohnes und kann damit Abschied von ihm nehmen. Soweit die Rezension innerhalb eines Satzes. Dabei meldeten sich viele Erinnerungen an meine eigene Wanderung durch die Pyrenäen. Vieles davon versuchte ich vor einigen … Der Weg weiterlesen