„Alte“ brauchen kein Geld

Lesedauer 9 Minuten

Jetzt wieder zurück zum Tresen. Hinsetzen, an die Nase fassen, schniefen, nochmal an die Nase fassen, das dürfte reichen. „Da bin ich wieder. Du von Schmuck habe ich wenig Ahnung. Aber was ist mit Kreditkar ten?“ Ich weiß für mich, dass die Pfandleihen  nichts bringen. Geklautes Zeug für zehn Prozent ankaufen, das nicht zugeordnet werden kann. Deshalb machen sie es ja so. Wurde sie nur vorgeschickt? Will sie erst einmal ihr eigenes Geschäft machen? Reicht ihr die Aussicht auf eine Verbindung, wird sie dann schon gierig?
„Kreditkarten ist gut. Wir haben sehr viele Kreditkarten, aber es ist schwer jemanden zu finden.“ Erklärt sie mir anbiedernd. Weiß ich, deshalb habe ich Dich gefragt Du  kleine Pestbeule, denke ich mir, bleibe aber freundlich, „Ich kenne einen Getränke händler, der die Puffs beliefert. Über die Puffs bekommt er die Kreditkarten versilbert, da würde was gehen. Aber ich muss ihn vorher sprechen.“ Ich bin ein wenig stolz auf mich. Plausibel und auch noch mit Zeitverzug, so muss das sein. Jetzt nicht zu offensiv werden. Abwarten und kommen lassen. Keine weiteren Fragen, sonst hat sie das Gefühl die Kontrolle zu verlieren.

Es ist an der Zeit, wieder an das eigentliche Geschäft heran zu gehen. Sie denkt offensichtlich auch so und fragt:„Was hat Dir Claudia gesagt?“ Ich schaue mich kurz im Raum um. „Das Du vielleicht etwas zu verkaufen hast.“ „Könntest Du denn etwas kaufen?“ „Ich denke schon, sonst wäre ich nicht hier.“
Wenn Du mir jetzt schon vertraust, haben sie nicht die hellste Kerze von der Torte vorgeschickt. Gutes Personal ist schwer zu bekommen. Gut für mich, schlecht für sie, aber wer weiß, was da noch kommt.
Ich muss sie noch gieriger machen. Mal sehen wie sie auf Bargeld anspringt. Die paar  Hunderter mit der Silberklammer sollten reichen und dazu den alten Wechseltrick. Wo ist die Tresenkraft? „Hallo! Kannst Du einen 50ziger für Zigaretten wechseln? „Ich setze Dir eine Schachtel auf die Rechnung. Welche Marke?“ „Davidoff!“ Es ist schön wenn Nebenrollen mitspielen.

Kommentar verfassen