TROELLE

Texte & Cartoons, für offene Menschen und Reisende est. 1999

Selbstverständlich scheidet man nicht mal eben spontan aus dem Polizeidienst aus. Klinik, Psychosomatik, bedeuten erst einmal eine vorübergehende Arbeitsunfähigkeit mit ungewissem Ausgang. Eines Tages wird die Gretchenfrage nach der Frühpensionierung gestellt, welche erhebliche finanzielle Einbußen mit sich bringt. Ich stellte mir einen Mann vor, den ich auf der Straße treffe. Was würde ich antworten, wenn er mir folgendes Angebot unterbreitete?

“Ich gebe Dir die Möglichkeit, alles hinter Dich lassen zu können. Du hast Dein Ding gemacht. Ich verkaufe Dir die Zigarettenlänge. Ob es tatsächlich noch eine ist, kannst weder Du, noch ich wissen! Es kann durchaus ein wenig mehr sein. Was wäre Dir das wert? Die Hälfte von dem, was Du jetzt bekommst?” Ich nahm das Angebot an. Und ich habe bisher keinen Tag bereut. Jeden Monat stell ich mir vor, die Hälfte meines alten Gehalts in Lebenszeit zu investieren. Sie bekommt damit einen anschaulichen Wert. Ich dachte mir, wenn ich schon soviel Geld dafür ausgebe, sollte ich sie auch nutzen.

Aus der Serie: GAUTAMA – der Mönch

Einen Monat später stieg ich am frühen Abend in Moskau aus einem Flugzeug, um dann vier Stunden später in einem Ungetüm aus einer längst vergangenen Zeit zu landen. Das eiserne Ungetüm von einem Zug und ich passten zusammen. Noch immer haderte ich mit meinem Schicksal. Immer noch kam es mir vor, als wenn ich aus der Zeit gefallen war. Meine Werte, meine Vorstellungen vom Leben, wie eine Gesellschaft zu funktionieren hätte, fand ich mich in der umgebenden Realität nicht wieder. Alles an dem Zug war „Siebziger Jahre“. Ich hatte mich auf ein Abteil mit drei Mitreisenden eingerichtet. Der Reisende kann zwischen einem Vier – Bett – Abteil und einem etwas besser ausgestatteten mit zweien wählen. Aber es sollte anders kommen. Vom ersten bis zum fünften Tag hatte ich das Abteil für mich alleine.

Für Russen ist die Transsibirische Eisenbahn in erster Linie eine normale Bahnlinie, die kaum einer auf der vollen Strecke nutzt. Im Kleinen wie die Linie Berlin – Hannover – Amsterdam. Fernreisende sind selten, die nehmen das Flugzeug. Doch bei dieser langen Strecke nähert man sich erst über die vielen Stationen seinem Ziel, um sich dann in der zweiten Hälfte der Fahrt vom Herkunftsort zu entfernen. In Moskau überkam mich noch regelmäßig die Panik, ob ich wirklich alles hatte. Wo ist die Kreditkarte? Wo war doch gleich das zweite Telefon? Habe ich die Fahrkarte?

%d Bloggern gefällt das: